06.03.2017: Ammoniak-Austritt im Obstmagazin

Veröffentlicht in Übungen

So lautete die Übungsannahme dieser Hauptübung in der Obstgenossenschaft JUVAL, Lager Tschars. Besonderes Hauptaugenmerk wurde dabei auf die Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen der Gefahrgutwehr gelegt.

Bei Eintreffen der ersten Mannschaft konnte von einem Mitarbeiter in Erfahrung gebracht werden, dass im Maschinenraum im ersten Obergeschoss Ammoniak ausgetreten sei. Zwei Arbeiter galten zu diesem Zeitpunkt als vermisst. Aufgrund dieser Tatsache ging ein Atemschutztrupp zur Erkundung vor. Wenig später konnte die Lage bestätigt und eine Person aus der Gefahrenzone gerettet werden. Ein zweiter Atemschutztrupp machte sich auf die Suche nach der noch vermissten Person.

In der Zwischenzeit baute die Mannschaft des KLF eine Wasserversorgung von der Etsch auf. Zudem wurde die gerettete Person einer ersten Dekontamination unterzogen. Die Rettung der bis dahin unauffindbaren Person gestaltete sich indes etwas schwieriger, musste diese doch vom Dach des Gebäudes gerettet werden.

Für die eingesetzten Kräfte und im speziellen für die Atemschutzträger sind die weitläufigen Gänge und Räumlichkeiten dieses Betriebes eine Herausforderung.

Nach Abschluss der Übung und einer Nachbesprechung wurden die Gegebenheiten bei einem Rundgang besichtigt.